Info

EINLASSKONTROLLE

Das Sicherheitskonzept wird gemeinsam mit den Sicherheitsbehörden ständig kontrolliert und bedarfsgerecht angepasst. Wir bitten um Verständnis, dass die Veranstaltungsbesucher u.a. mit verstärkten Kontrollen am Einlass, insbesondere von Taschen und Behältnissen, und daher mit längeren Wartezeiten rechnen müssen.

Bei den Einlasskontrollen kann es aufgrund von Personen- und Taschenkontrollen länger dauern. Bitte haben Sie Verständnis dafür. Seien Sie geduldig und drängeln Sie bitte nicht. Die Kontrollen sind notwendig, um einen sicheren Aufenthalt bei den IFA Sommergarten Konzerten sicherzustellen. Taschen und Rucksäcke bis Größe DIN A 4 dürfen mitgenommen werden. Alles was größer ist, ist grundsätzlich nicht erlaubt. Zu große Rucksäcke und Taschen können am Eingang abgegeben werden. Dazu werden die Besucher gebeten, auf die Mitnahme sämtlicher Gegenstände zu verzichten, die nicht unbedingt benötigt werden. Eine Beschränkung auf Tickets, Handys, Schlüssel, Portemonnaies und kleiner Kosmetiktaschen erleichtert den Ordnungskräften ihre Arbeit und führt entsprechend zu einer Beschleunigung der Einlasskontrollen.

 

WO GENAU IST DER EINGANG ZUM GELÄNDE?

Lageplan mit Kennzeichnung des Eingangs.

 

GIBT ES GESONDERTE ROLLSTUHLFAHRERPLÄTZE?

JA, es gibt einen für Rollstuhlfahrer frei gehaltenen Bereich.

 

WAS DARF ICH ZU ESSEN UND TRINKEN MITBRINGEN?

An ausschließlich nicht-alkoholischen Getränken dürfen maximal 0,5 Liter pro Person in einem 0,5 Liter-Gebinde (Tetra-Pak oder PET) mitgebracht werden - kein Glas, keine Dosen, keine größeren Gebinde, auch wenn diese nicht ganz voll sind, kein Alkohol. Das Mitbringen von Speisen ist nur in Kleinstmengen gestattet, insbesondere ist das Mitbringen sperriger Kühl- und Provianttaschen aus Sicherheitsgründen nicht gestattet.

 

KÖNNEN WIR EINEN FOTOAPPARAT ODER EINE VIDEOKAMERA MITNEHMEN?

Die Entscheidung darüber treffen die Künstler. Video- Film- und Fotokameras sowie Tonaufzeichnungsgeräte sind wegen Verletzung des Urheberrechtes der Künstler und eines möglichen Missbrauches nicht gestattet. Die Künstler haben jedoch in der Regel nichts dagegen wenn Sie mit Ihrem Handy oder einem non-professionellen Fotoapparat (keine auswechselbaren Objektive) ein Erinnerungsfoto von Ihrem Konzertbesuch zu machen. Strikt verboten ist jedoch Teile oder die komplette Veranstaltung aufzunehmen und im Internet oder in anderen Medien zu verbreiten oder anderen Personen zugänglich zu machen oder diese gewerblich zu verbreiten. Des Weiteren ist das Mitbringen von Selfiesticks und GoPros untersagt.

 

KÖNNEN WIR BEI REGEN EINEN SCHIRM MITNEHMEN?

Schirme verdecken anderen Besuchern massiv die Sicht. Wir bitten Sie daher, möglichst auf wetterfeste Regenkleidung zurück zu greifen. Verboten ist die Mitnahme von Regenschirmen jedoch nicht.

 

DÜRFEN KINDER U. JUGENDLICHE UNTER 16 JAHREN OHNE BEGLEITUNG EINES ERWACHSENEN DAS FESTIVAL BESUCHEN (JUGENDSCHUTZ)?

NEIN, aber da die Antwort hierzu etwas umfangreicher ist, scrollen Sie dazu bitte weiter runter zum letzten Punkt.

 

DÜRFEN JUGENDLICHE ZWISCHEN 16 UND 18 JAHREN OHNE BEGLEITUNG EINES ERWACHSENEN DAS FESTIVAL BESUCHEN (JUGENDSCHUTZ)?

JA, denn das Jugendschutzgesetz sagt dazu: "Die Anwesenheit bei öffentlichen Tanzveranstaltungen ohne Begleitung einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person darf ... Jugendlichen ab 16 Jahren längstens bis 24 Uhr gestattet werden."

 

KANN ICH MEIN BABY ZUM FESTIVAL MITNEHMEN?

NEIN, Kinder unter 6 Jahren haben keinen Zutritt zum Festival. Auch nicht mit gekauftem Ticket. Alle Besucher ab 6 Jahren benötigen für den Besuch der Veranstaltung ein Festival-Ticket.

 

KANN ICH EINEN KINDERWAGEN ZUM FESTIVAL MITNEHMEN?

NEIN, Kinderwagen können aus Sicherheitsgründen nicht auf das Gelände mitgenommen werden. Wir haben auch keinen Bereich, wo sie abgegeben werden können.

 

WIR MÖCHTEN JEMANDEN VOM FESTIVAL ABHOLEN, WANN ENDET DAS FESTIVAL?

Das Festival endet um spätestens 23:00 Uhr.

 

WO KANN ICH MEIN AUTO PARKEN?

Aufgrund der zeitgleich stattfindenden IFA werden die Parkplätze stark frequentiert sein. Wir bitten Sie daher, möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

 

WIE KOMME ICH MIT ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTELN ZUM FESTIVAL?

Bis S-Bahnhof Westkreuz mit den S-Bahn Linien: S41, S42, S46, S5, S7, S75

Vom Westkreuz 5 Minuten Laufweg bis zum Eingang IFA Sommergarten.

S-Bahn Informationen

 

GIBT ES EIN FUNDBÜRO FÜR VERLOREN GEGANGENE GEGENSTÄNDE?

Das Fundbüro befindet sich hier: Pförtnerloge, Messe Berlin, Übergang Halle 16/17, Telefon +49(0)30/30 38-1785

 

WO GIBT ES TICKETS FÜR DAS FESTIVAL?

Tickets gibt es hier.

 

HINWEISE ZUM JUGENDSCHUTZ

Liebe Eltern, liebe Personensorgeberechtigte,

Kindern unter 6 Jahren ist der Zutritt zum Festival nicht gestattet.

Zur Einhaltung der Vorgaben des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) ist Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren der Zutritt zum Festival nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder einer aufsichtsberechtigten Person über 18 Jahren in Verbindung mit jeweils einer gültigen Eintrittskarte gestattet.

Wenn keine erziehungsberechtigte Person, sondern eine aufsichtsberechtigte Person das minderjährige Kind während und nach der Veranstaltung begleitet und beaufsichtigt, dann muss das Kind unter 16 Jahren zusätzlich eine schriftliche Erlaubnis sowie eine Ausweiskopie eines Erziehungsberechtigten dabei haben.

Bitte beachten Sie beim Erteilen der Erziehungsbeauftragung Folgendes:
• Die erziehungsbeauftragte Person muss volljährig sein.
• Die erziehungsbeauftragte Person muss reif genug sein, Ihrem Kind in der Situation verantwortungsvoll die notwendige Unterstützung bieten zu können.
• Beim abendlichen Veranstaltungsbesuch muss die Heimfahrt Ihres Kindes gewährleistet sein.
• Stellen Sie sicher, dass die erziehungsbeauftragte Person während der Begleitung Ihres Kindes nicht unter Einfluss von Alkohol oder anderer Rauschmittel steht.
Grundsätzlich tragen Sie hinsichtlich der Aufsichtspflicht und sämtlicher haftungsrechtlicher Regelungen weiterhin die volle Verantwortung für Ihr Kind, auch wenn Sie einen Erziehungsbeauftragten benennen.

Für die Erteilung einer Erziehungsbeauftragung im Sinne des § 1 Abs. 1 Nr. 4 JuSchG halten wir hier einen entsprechenden Vordruck für Sie bereit.

Dieses vollständig ausgefüllte und unterzeichnete Formular im Original sowie eine Kopie des Personalausweises des unterzeichnenden Elternteils bzw. des Personensorgeberechtigten sind beim Betreten des Festivals und während der gesamten Dauer des Festivals vom Minderjährigen mitzuführen und auf Verlangen dem Sicherheitspersonal vorzulegen. Die Echtheit der Unterschrift der Eltern bzw. des Personensorgeberechtigten muss mit einer Kopie des Personalausweises des unterzeichnenden Elternteils nachgewiesen werden. Sowohl der Minderjährige als auch die erziehungsbeauftragte Person müssen sich durch ein offizielles Personaldokument ausweisen können.

Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass jede Urkundenfälschung zur Anzeige gebracht werden kann. Wir behalten uns als Veranstalter das Recht vor, stichprobenartig die Erziehungsbeauftragung zu kontrollieren und im Falle des Nichtvorliegens dem Minderjährigen den Zutritt zur Veranstaltung trotz gültiger Eintrittskarte zu verwehren. Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis.