Faber

Faber

Der als Jimmy Ragusa vor 23 Jahren geborene Musiker ist italienischer Abstammung und wuchs in Zürich auf. Einem größeren Publikum bekannt wurde Faber durch Sophie Hunger, die ihn mit auf Tour nahm, nachdem er ihr seine Musik vorgespielt hatte.

Die erste EP finanzierte er noch mit Crowdfunding, ein Jahr später folgt bereits eine zweite, es geht jetzt immer schneller. Faber ist Einzelkämpfer, kümmert sich um alles selbst, spielt auf Einladung im Vorprogramm von AnnenMayKantereit. Am 7. Juli erscheint sein Debütalbum. ‚Sei ein Faber im Wind’, auf dem er eingängige Melodien mit stampfenden Beats verhandelt und mit gewaltigem Furor und maximaler Hingabe singt. In seine Texte lässt er mit scharfer Lässigkeit jenen scharfen Blick einfließen, aus dem Wahrhaftigkeit entsteht. Ein wahrer DeutschPoet eben. Die Vorfreude steigt!

Foto: Stefan Braunbarth

Tickets kaufen