Milliarden

Milliarden

Milliarden, das sind im Grunde nur zwei Menschen, Frontmann Ben Hartmann sowie Johannes Aue. Ihre Musik ist ambivalent und kaum fassbar, so wie der Sound einer Berliner Band sein sollte. Kleine und große Dramen; Geschichten im Impulsrausch, die jeder irgendwann selbst erlebt. Im Sommer 2016 erschien ihr Debütalbums ‚Betrüger’ , es folgte eine ausgiebige Headliner-Tour und ein praller Festivalsommer. Auf der diesjährigen DeutschPoeten Bühne dürfen diese Berliner Jungs auf gar keinen Fall fehlen.

Foto: Peter Kaaden

Tickets kaufen